Spielplan 1. Mannschaft


Saison


Spielplan exportieren

Hinrunde

TerminHeimmannschaftGastmannschaftErgebnisBericht

06.08.2017 15:00 UhrSG MagdlosSV Schweben0:1Spielbericht

11.08.2017 19:00 UhrSV SchwebenSG Rommerz5:3Spielbericht

18.08.2017 19:00 UhrSG LöschenrodSV Schweben3:0Spielbericht

20.08.2017 15:00 UhrTSG LütterSV Schweben1:1Spielbericht

27.08.2017 15:00 UhrSV SchwebenSV Herolz2:0Spielbericht

03.09.2017 15:00 UhrSV HaimbachSV Schweben2:2Spielbericht

08.09.2017 19:00 UhrSV SchwebenSG Rückers0:4Spielbericht

15.09.2017 19:15 UhrSG Bad Soden 2SV Schweben4:1Spielbericht

22.09.2017 19:00 UhrSV SchwebenSG Oberzell / Züntersbach3:4Spielbericht

01.10.2017 15:00 UhrSG FreiensteinauSV Schweben1:0Spielbericht

03.10.2017 16:00 UhrSV SchwebenSG Huttengrund1:2Spielbericht

14.10.2017 16:00 UhrSG Kressenbach/UlmbachSV Schweben1:3Spielbericht

20.10.2017 19:00 UhrSV SchwebenTSV Weyhers5:0Spielbericht

29.10.2017 15:00 UhrFV SteinauSV Schweben2:1Spielbericht

27.04.2018 19:00 UhrSV SchwebenSV Mittelkalbach1:3Spielbericht

Rückrunde

TerminHeimmannschaftGastmannschaftErgebnis

31.10.2017 16:00 UhrSV SchwebenSG Magdlos3:5Spielbericht

23.03.2018 18:30 UhrSV SchwebenTSG Lütter1:0Spielbericht

25.03.2018 15:00 UhrSV SchwebenSG Bad Soden 20:0Spielbericht

31.03.2018 15:00 UhrSG RommerzSV Schweben0:2Spielbericht

06.04.2018 19:00 UhrSG RückersSV Schweben1:1Spielbericht

08.04.2018 15:00 UhrSG Oberzell/ZüntersbachSV Schweben2:1Spielbericht

15.04.2018 15:00 UhrSV SchwebenSG Freiensteinau4:1Spielbericht

22.04.2018 15:00 UhrSV MittelkalbachSV Schweben7:1Spielbericht

29.04.2018 15:00 UhrSV SchwebenSG Kressenbach/Ulmbach1:3Spielbericht
Schweben gehen zum Saisonende die Puste und die Spieler aus

Die ersten 20 Minuten gab es nur Geplänkel, beide Teams schnupperten nicht annähernd die Nähe des Strafraums. Das änderte sich urplötzlich. Zuerst ein genialer Pass von Birkenbach zu Sebastian Busch, und es stand 1:0 für Schweben Die Gäste waren nach dem Wechsel stärker. Schweben zog sich immer mehr in die eigene Hälfte zurück und überließ das Leder den Gästen. Die SG gewann die Zweikämpfe und war nach 50 Minuten richtig im Spiel. In der 51. Minute traf die SG die Latte, im Gegenzug verhinderte der Pfosten das 2:0 für die Heimelf. Innerhalb von sechs Minuten war dann aber die Messe gelesen und die Gäste führten mit 2:1. Der begnadete Techniker Tim Mulfinger entschied das Spiel in der 78. Minute mit dem schönsten Treffer des Tages als er vier Gegenspieler im Fünfmeterraum schwindelig spielte und überlegt die Kugel zum Endstand von 1:3 einlochte. Hoffen wir, dass die Spieler Andreas Stey und Marco Weber, die sich im Spiel verletzten, nächste Woche zu den beiden brisanten Abstiegsduellen wieder zur Verfügung stehen. Zuerst kommt das Kellerkind Haimbach in die Bruno-Auerbach-Arena, und am Sonntag geht es in Weyhers um drei weitere wichtige Punkte.

Aufstellung: Konstantin Heil, Alexander Bleuel, Luigi Tranchina, Marco Weber, Mario Müller, Andreas Stey, Christian Birkenbach, Marvin Stey, Niklas Farnung, Jannik Resch, Sebastian Busch
Tore: 1:0 Sebastian Busch (28.), 1:1 (53), 1:2 (59.), 1:3 (78.)
Zuschauer: 120
Wechsel: Mirco Kekule, Louis Auth und Lukas Gärtner
Besondere Vorkommnisse: -

Ausblenden
04.05.2018 19:00 UhrSV SchwebenSV Haimbach1:2Spielbericht

06.05.2018 15:00 UhrTSV WeyhersSV Schweben2:1Spielbericht

11.05.2018 19:00 UhrSV HerolzSV Schweben0:2Spielbericht

13.05.2018 15:00 UhrSV SchwebenFV Steinau4:4Spielbericht

19.05.2018 16:00 UhrSG HuttengrundSV Schweben4:1Spielbericht

26.05.2018 17:00 UhrSV SchwebenSG LöschenrodSpielbericht